PDF Tools AG - Kundenstimmen - Erfolgsgeschichten

Verbesserte Anzeigequalität im Medizinbereich erhöhnt Patientensicherheit

Verbesserte Anzeigequalität im Medizinbereich durch 3-Heights™ PDF to Image Converter bei VISUS

Ausgangslage

Das moderne Bild- und Befundmanagementsystem JiveX ist ein Produkt der Firma VISUS. Dieses kommt in allen medizinischen Fachdisziplinen zum Einsatz und entwickelte sich von einem Picture Archiving and Communication System für radiologische Bilder hin zu einem medizinischen Archiv für alle klinisch relevanten Dokumente und Bilder.

Die Bedeutung der Anzeige von PDF Dokumenten, wie Befunds und Entlassberichte, steigt stetig. Bisher eingesetzte frei verfügbare Bibliotheken, welche für das Rendering verwendet wurden, konnten die zunehmenden Anforderungen an die Detail- und Abbildungstreue nicht erfüllen.

Detaillierte Grafikelemente, wie EKG-Kurven mit einem feinen Hintergrundraster haben sich als besonders anfällig gezeigt. Solche Raster wurden ungenau oder nur bruchstückhaft gerendert. Ebenso erwiesen sich Audiometriekurven als problematisch, da diese entweder gar nicht, mit falschen Farben oder unscharf dargestellt wurden. Für die Patientensicherheit ist die korrekte Anzeige und Lesbarkeit von Befunden und Berichten enorm wichtig. Dies zeigt folgendes hypothetisches Beispiel:

Ein Patient wird auf eine mögliche Lungenentzündung untersucht. Auf den vorhandenen Bildern ist neben der Lunge auch ein Teil der Leber zu sehen. Hier erkennt der Radiologe einen Tumor, beantwortet den Befundbericht zunächst aber auf die Frage nach der Lungenentzündung. Am Ende vermerkt er in einem besonderen Feld für „Zufallsbefunde“, dass sich in der Leber vermutlich ein Tumor befindet.

Wird dieses besondere Feld nicht gerendert, erfährt der behandelnde Arzt dies nicht - der Patient wird folglich nicht weiter untersucht. Wird jedoch festgestellt, dass nicht alle Elemente gerendert wurden, kann der Benutzer gewarnt werden. In der Praxis verhält es sich so, dass die Bibliothek im gegebenen Fall eine Warnung übergibt, sobald unbekannte Elemente im PDF-Dokument auftauchen. Die Warnung wird anschliessend von JiveX gesondert weiterverarbeitet.

Umsetzung

Das funktionsstarke Bildmanagement von JiveX wurde konsolidiert und das Rendering den Bedürfnissen entsprechend verbessert. Dazu wurde der 3-Heights™ PDF to Image Converter für die Anzeige von PDF Dokumenten implementiert. Als Qualitätstest dienten Dokumente, welche sich beim alten Rendering als problematisch erwiesen.

Der 3-Heights™ PDF to Image Converter erfüllte sämtliche der hoch gesteckten Erwartungen. Dank der schlanken Schnittstelle der Bibliothek konnte diese effizient und ohne weitere technische Unterstützung eingebaut werden.

Kundennutzen

Die Integration des 3-Heights™ PDF to Image Converters von PDF Tools AG verbessert die Qualität der Anzeige von Bildmaterial in JiveX deutlich.

PDF Dokumente, die zuvor nicht oder in ungenügender Qualität angezeigt wurden, werden nach dem Wechsel auf die neue Rendering Engine, korrekt angezeigt. Die Lesbarkeit sämtlicher Dokumente ist erheblich besser. Die Patientensicherheit steigt zusätzlich durch die entsprechende Warnung an das medizinische Personal bei Rendering-Problemen.

Kurzportrait VISUS Technology Transfer GmbH

VISUS zählt zu den führenden Anbietern von prozessorientierten Lösungen im medizinischen Bild- und Befundmanagement. Die JiveX Produktfamilie umfasst vom PACS für radiologische Praxen bis hin zu abteilungs- und standortübergreifenden Lösungen für Krankenhäuser das gesamte Spektrum der Bild- und Befunddatenkommunikation. Die Lösungen basieren auf den Medizin-IT-Standards DICOM und HL7.

VISUS Technology Transfer GmbH

Kundenstimmen

«Die Zusammenarbeit mit PDF Tools AG war bereits in der Angebotsphase sehr angenehm. Die Integration einer Evaluationsversion wurde zuvorkommend und unkompliziert unterstützt. Für alle unsere Anforderungen haben wir im Dialog eine gute Lösung gefunden. In Bezug auf die Anzeigequalität erfüllt der 3-Heights™ PDF to Image Converter unsere hoch gesteckten Erwartungen.»

Axel Schreiber,
Bereichsleiter Forschung und Entwicklung, VISUS Technology Transfer GmbH