PDF Tools AG - Kundenstimmen - Erfolgsgeschichten

3-Heights™ PDF Validator prüft elektronische Versicherungsanträge

Ausgangslage

Bei ARAG gehen Versicherungsanträge mehr und mehr auf elektronischem Weg ein. Seit Mitte Oktober 2011 ist ein Signatur- bzw. Unterschriften-Pad im Einsatz, mit welchem ­elektronisch signierte Anträge im Archivierungsstandard PDF/A gleich am Point-of-Sales, d.h. beim Kunden, erstellt und unterzeichnet werden.

Diese PDF/A-Dokumente sollten – zusätzlich zum Anzeigeformat (derzeit Tiff-G4) – als Original archiviert werden. Um sicherzustellen, dass die Versicherungsanträge tatsächlich dem angestrebten PDF/A-Format ­entsprechen, ist es erforderlich, diese vor der Archivierung mit einer Torwächtersoftware zu validieren. Dazu benötigte ARAG IT eine robuste, verlässliche und performante Lösung, welche auch den neuen Standard PDF/A-2 unterstützen sollte.

Der Entscheid fiel dabei auf den 3-Heights™ PDF Validator, da er über eine leicht zu integrierende Java Schnittstelle verfügte und der Kunde bereits während der Evaluierungsphase auf einen exzellenten Support zählen konnte. Zudem erfolgte die Unterstützung des neuen ISO-Standards PDF/A-2 bereits 14 Tage nach der offiziellen Veröffentlichung.

Umsetzung

Die Integration des 3-Heights™ PDF Validators erfolgte auf Linux und der Anbindung der Java Schnittstelle in das 3rd-Party-Modulrepository der ARAG IT. Der PDF/A Validator wurde dabei – aus Gründen der Ausfallsicherheit – auf zwei voneinander unabhängigen Linux-Systemen bereit gestellt.

Die PDF Dateien werden auf diese beiden Systeme über­tragen, wobei der 3-Heights™ PDF Validator aufgerufen wird. Dieser prüft die Dokumente erst gegen PDF/A-2b. Scheitert diese Prüfung, wird gegen PDF/A-1b validiert. Scheitert auch diese Prüfung, meldet der Validator einen Fehler.

Kundennutzen

Früher wurden elektronische Versicherungsanträge als herkömmliches PDF Dokument übermittelt, was eine gesonderte eigenhändige Unterschrift auf Papier erforderlich machte. Mit der Einführung des Signatur-Pads und dem Wechsel auf PDF/A wurde dieser Prozess vereinfacht.

Heute gibt es nur noch ein einzelnes PDF/A Dokument, welches auch die Unterschrift beinhaltet. ARAG erhält die Gewissheit, dass die archivierten PDF Dokumente dem PDF/A-ISO-Standard entsprechen und so der Langzeitarchivierung zugeführt werden können.

Durch die Umsetzung dieses Projektes erfolgt die Antragsannahme und Abwicklung der Versicherungsanträge zeitgemäss und mit geringerem Aufwand.

Kurzportrait ARAG IT GmbH

Die ARAG, das grösste Familienunternehmen unter den deutschen Versicherungen, zählt weltweit zu den grössten Rechtsschutzanbietern. Als international anerkannter, unabhängiger Partner für Recht und Schutz deckt der ARAG Konzern in Deutschland eine breite Versicherungspalette ab und ist zudem Europas grösster Sportversicherer. Die ARAG IT ist mit den EDV-Systemen der ARAG, deren produktiven Betrieb sowie der individuellen ­Weiterentwicklung und Integration beauftragt.

Logo ARAG

Kundenstimmen

«Eine Ausweitung der Unterstützung von PDF/A auf weitere Schnittstellen (nicht nur elektronische Anträge, sondern etwa E-Mails, Scans, Output Management) wird derzeit untersucht. Bei manchen Schnittstellen wird es erforderlich sein, die dort übermittelten PDF/A-Dokumente ebenfalls zu validieren.

Die guten Erfahrungen im Umfeld des Elektronischen Antrags stimmen uns zuversichtlich, dass der 3-Heights™ Validator auch für diese Aufgaben hervorragend eingesetzt werden könnte.»

Frank Gronenborn,
Softwareentwicklung, ARAG IT GmbH