Praktikumsbericht Florian

Florian, ETH Student within PDF Tools AG

«PDF Tools AG macht einen guten Übergang in die IT Welt - professionelle Beratung und Unterstützung ermöglichen einen guten Einstieg und schnelle Fortschritte. »

Florian, Informatikstudent ETH Zürich

Persönliche Empfehlung zum Praktikum bei PDF Tools AG

Für alle die das Interesse an der Entwicklung von Software in einem großen Projekt haben, empfehle ich ein Praktikum bei der PDF Tools AG. Die freundliche und hilfsbereite Atmosphäre ist sehr ermutigend und ermöglicht die Entwicklung der Fähigkeiten. Für Informatik Studenten die einen Einblick in die Berufswelt der Entwicklung erwerben möchten kann ich dieses Praktikum nur empfehlen. Während meines Praktikums habe ich viel Erfahrung gesammelt und bin zuversichtlich, dass viele der Fähigkeiten, die ich entwickelt habe mir in der Zukunft weiter helfen werden.

Wer bin ich und warum suchte ich ein Praktikum

Ich bin ein 24 jähriger Informatik Student an der ETH Zürich. Da ich nur noch wenig Kreditpunkte machen musste um mein Bachelor abzuschliessen, beschloss ich diese Zeit zu nutzen und ein Praktikum bei einer Software Firma zu absolvieren um Praktische Erfahrung zu gewinnen.

Die ETH Informatik Kurse für Programmierung sind wichtig, aber oft nur ein Mittel zum Zweck. Die wichtigste Qualitätsanforderung liegt in der Ausführbarkeit des Programmcodes und das Projekt zügig abzuschließen.

Viele Aufgaben erfordern das Erstellen von kleinen Code-Blöcken, welche die Eigenschaften eines spezifischen Problems nutzen um es zu lösen. Obwohl es interessant kling, wusste ich dass dies nicht eine sehr gute Darstellung der realen Programmierung von Großprojekten entspricht. Ich denke diese zwei Arten der Programmierung beinhalten separate Fähigkeiten. Da die Erfahrung in beidem sehr wichtig ist, wollte ich zusätzliche Branchenerfahrung gewinnen.

Wie habe ich die PDF Tools AG gefunden? Warum die PDF Tools AG?

Ein Freund von mir hat sein Praktikum ebenfalls bei der PDF Tools AG absolviert. Ihm hat es sehr gefallen und er sprach oft über seine Erfahrungen. Als ich beschloss ein Praktikum zu absolvieren habe ich beim Studentenverband nach Möglichkeiten gesucht. Auf dem Stellenportal des Studentenverbandes fand ich ein Praktikums Angebot bei der PDF Tools AG, sofort erinnerte ich mich an die gute Erfahrung die mein Freund gemacht hatte. Deshalb beschloss ich es zu versuchen.

Wie habe ich den Praktikumplatz erhalten?

Die Stellenanzeige führte die Adresse von Herrn Dr. Hans Bärfuss dem Gründer und CEO der PDF Tools AG auf. Ich bewarb mich und kurz darauf erhielt ich eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch. Das Vorstellungsgespräch selbst war schon eine gute Erfahrung. Ich wurde über meine Programmierkenntnisse und meine Erwartung des Praktikums gefragt und erhielt Informationen über die PDF Tools AG und was mich während des Praktikums erwarten würde. Ich war sehr glücklich als mir das Praktikum angeboten wurde.

Wie sieht ein Tag im Leben eines Praktikanten aus?

Als Praktikant wird man bei der PDF Tools gleich wie ein normaler Mitarbeiter behandelt. Der Hauptunterschied war, dass ich einen Mentor hatte, welcher sich um mich kümmerte, in das Unternehmen einführte und mir beim Überprüfen meiner Codes half. Nachdem ich mich mit der Arbeit vertraut machte, wurde ich einem Projekt zugeordnet an dem ich den grössten Teil meines Praktikums arbeitete. Die wöchentlichen Sitzungen gaben mir interessante und wertvolle Einblicke in das Unternehmen. Wir gingen zusammen Mittagessen und so konnte ich mich schnell in das Team integrieren und alle kennenlernen. Das Arbeitsklima bei der PDF Tools AG was sehr angenehm und alle Mitarbeiter waren immer freundlich, motiviert und sehr hilfsbereit.

Was habe ich im Praktikum gelernt?

Die PDF Tools AG hat eine sehr grosse Codebasis. Das war neu für mich da Ich noch nie in einer solchen Umgebung programmiert hatte. Ich habe gelernt wie man mit einem solchen System umgeht und habe somit viel neue Erfahrung gewonnen.

Ich habe ebenfalls viel über ein gutes Design und einen guten Codierungsstil gelernt, dies sind der Schlüssel in einem solchen System, ansonsten kann es schnell schwer werden zu navigieren und Änderungen vorzunehmen. Auch über PDF, welches ein portables Dokumentenformat ist, habe ich viel gelernt.

Als Student hatte ich häufig mit PDF Dokumenten zu tun, aber ich habe diese nur auf einem Reader angeschaut oder mit LaTeX generiert. Ich hatte die PDFs noch nie aus der Sicht eines Entwicklers betrachtet.

PDF existiert seit sehr langer Zeit und baut auf der Postscript Technologie auf welche noch viel länger im Markt etabliert ist. Das PDF Format berücksichtigt viele Aspekte an welche man nicht automatisch denkt wenn man in Betracht zieht welche Funktionen ein Dateiformat abdeckt.

Diese Dinge sind sehr interessant zu lernen. Ich war überrascht an den manchmal so einfachen Lösungen für scheinbar komplexe Probleme und an der Komplexität die auf den ersten Blick einfach erscheinen.

Das Praktikum bei der PDF Tools AG gab mir einen einzigartigen Einblick in das tägliche Leben in einem Software Unternehmen. Ich konfrontiere viele neue Herausforderungen und habe gelernt diese zu bewältigen.

Persönliches Highlight

Der Höhepunkt in meinem Praktikum war, als mir das erste Mal ein Code verpflichtet wurde. Ich habe die grösste Zeit an meinem Projekt gearbeitet. Jedoch habe ich es nicht zu den fertigen Codes des Unternehmens hinzugefügt da es nicht sinnvoll wäre eine nicht abgeschlossene Einheit einzufügen. Als ich mein erster Meilenstein erreicht hatte gab es viele Änderungen. Zu wissen dass mein Code bei Kunden eingesetzt werden würde machte mich sehr stolz.