Newsletter Februar 2012

In der Welt der Dokumente hat sich PDF/A in Europa als Standard durchgesetzt und wird zunehmend in den anderen Erdteilen bekannt. So gibt es beispielsweise den PDF/A Standard auch in einer chinesischen Übersetzung.
Wie prüft jedoch der Anwender, ob eine Datei dem ISO Standard entspricht? Dafür gibt es Prüfwerkzeuge, wie den 3‑Heights™ PDF Validator . Er wird für die Qualitätsprüfung im Posteingang, als Torwächter für den Posteingang und allen Verarbeitungsprozessen eingesetzt, welche die Konformität mit dem Standard voraussetzen, wie zum Beispiel das digitale Signieren.
Der 3‑Heights™ PDF Validator kann aber mehr. Mit seiner Hilfe können auch Unternehmensrichtlinien eingehalten werden, wie erlaubte Schriften, erlaubte PDF Erzeugerprogramme, Mindestauflösung von gescannten Seiten und vieles mehr.
Der PDF Validator ist nahtlos in die 3‑Heights™ PDF to PDF/A Converter  Komponente und die
3‑Heights™ Document Converter  Lösung integriert.

Erfolgsgeschichte ARAG IT GmbH, Düsseldorf, Deutschland

3‑Heights™ PDF Validator prüft elektronische Versicherungsanträge beim deutschen Versicherer ARAG

Seit Oktober 2011 ist bei ARAG ein Signatur- bzw. Unterschriften-Pad im Einsatz, mit welchem elektronisch signierte Versicherungsanträge im Archivierungsstandard PDF/A gleich am Point-of-Sales, d. h. beim Kunden, erstellt und unterzeichnet werden. Diese PDF/A-Dokumente sollten als Original archiviert werden. Zur Validierung benötigte ARAG IT eine robuste, verlässliche und leistungsfähige Lösung, welche auch den neuen Standard PDF/A‑2 unterstützen sollte.

Erfolgsgeschichte ARAG IT