PDF Tools AG - Homepage
   
PDF Tools > News & Events > Weihnachten 2013

Die PDF Tools AG wünscht Ihnen frohe Festtage 2013 – Schweizer Weihnachtschronik, Teil 8

 
Swiss Weihnachts-Traditionen – Bochseltier

Das “Bochseltier”

In einer bestimmten Nacht vor Weihnachten kann in der Gegend von Weinfelden ein wundersames Treiben beobachtet werden. Dutzende von kleinen, wandelnden Lichtern verzaubern Felder und Gassen in ein goldenes Funkeln. Bei genauerem Hinsehen entdeckt man Kinder, die eine Laterne aus einer Runkelrübe mit sich tragen.

Die Lichter sammeln sich aus allen Richtungen kommend auf dem Marktplatz. Schaulustige warten gespannt auf die Zusammenkunft. Je näher die Kinderschar dem Marktplatz kommt, desto besser erkennt man altbekannte Lieder wie: „Freut euch des Lebens, weil noch das Lämpchen glüht ...“.

Die vorweihnachtliche Bochselnacht lässt die Frage nach der Herkunft offen. Jede Region hat wohl ihre eigene Geschichte. So wird der Brauch als Erntedankfest in Weingebieten zelebriert. Andere bringen die Bochsel­nacht mit einer Geschichte aus wütenden Pestzeiten in Europa in Zusammenhang.

In frühzeitlichen Büchern findet sich sogar die Bochselnacht als uralter Brauch mit keltischen Wurzeln. Erwähnt wird hierbei das Vertreiben von nächtlichen Dämonen mit viel Lärm und Licht. Deshalb vermutlich die furchterregende Bochselfratze.

Licht und Lärm, verbunden mit den Bochseltieren – eine ausgehöhlte, liebevoll geschnitzte Laterne aus einer Runkelrübe, stehen im Zentrum des Kinderumzuges. „Bochseln“ steht als Begriff für Lärm wie Poltern und Klopfen und Schabernack, welcher bereits im Mittelalter an diesem Anlass in diversen Schweizer Städten mit Verordnungen zu unterbinden versucht wurde – erfolglos.

Während die Kinder mit ihren Lichtern durch die Gassen ziehen, flankieren die Erwachsenen den Umzug. Sie geniessen das muntere Treiben mit Geselligkeit, Gesang und kulinarischen Spezialitäten bei Kerzenschein. Traditionell werden Böllenweggen, eine mit Zwiebeln und Speck gefüllte Hefeteigtasche, mit einem Trunk Most gegessen.

Der Brauch lebt bis heute erfolgreich weiter. Auch wenn dieser verschiedenen Gegebenheiten und Geschichten zugeordnet wird, die Lieder sind dieselben geblieben. 

Falls Sie also um die Vorweihnachtszeit in der Schweiz nachts einen etwas ungewöhnlichen Glühwürmchen­schwarm zu sehen glauben: Hören Sie gut hin ;-)

Die Belegschaft von PDF Tools AG wünscht Ihnen und Ihrer Familie eine besinnliche, schöne Weihnachtszeit. Fürs 2014 einen schwungvollen Rutsch und erfolgreichen Start ins neue Jahr. Wir freuen uns auf eine weiterhin angenehme Zusammenarbeit und bedanken uns für Ihr Vertrauen.

Ihr pdf-tools.com Team







Foto: www.rpfister.ch

Folgen und weitersagen

 

Newsletter abonnieren

 

Schweizer Traditionen zum Jahresende – die Chroniken

Teil 10 – Silvesterchlausen

Teil 9 – Der "Grittibänz"

Teil 8 – Das Bochseltier

Teil 7 – Die Weihnachtsfenster

Teil 6 – Der Weihnachtszirkus

Teil 5 – Der Weihnachtsmarkt

Teil 4 – Das Weihnachtsgebäck

Teil 3 – Weihnachtsbeleuchtung

Teil 2 – Der Dreikönigskuchen

Teil 1 – Der „Samichlaus“ und der Schmutzli

Themenbild Glocken Jahresende - Sammlung der Chroniken

Copyright 2001-2016 PDF Tools AG

Sitemap | Datenschutz | Rechtliches | Impressum