PDF Tools AG - Homepage
   
PDF Tools > News & Events > Weihnachten 2006

Die PDF Tools AG wünscht Ihnen frohe Festtage 2006 – Schweizer Weihnachtschronik, Teil 2

 
Swiss Weihnachts-Traditionen – Dreikönigskochen

Der Dreikönigskuchen

Im vergangenen Jahr handelte unsere Weihnachtsgeschichte von der Tradition des „Samichlaus“ und des Schmutzli, welche am 6. Dezember zu Besuch kommen. Dieses Jahr möchte ich von einer anderen Schweizer Tradition erzählen, welche genau ein Monat später stattfindet, also nach Weihnachten und Neujahr.

Am 6. Januar ist Dreikönigstag, der Tag an dem die drei Könige in Betlehem eingetroffen sind. In vielen Ländern bedeutet der 6. Januar das Ende der Festtage. Die Weihnachtsbeleuchtung wird ausgeschaltet, das letzte grosse Essen wird serviert und der Weihnachtsbaum wird abgenommen. Wir feiern den Dreikönigstag in der Schweiz in einer besonderen Weise.

In der Schweiz ist es das Brot, welches diesen Tag wirklich einzigartig macht. Wir haben ein spezielles Dreikönigsbrot, ein süsses Brot, das aus einem Ring kleiner Brötchen mit einem Brötchen in der Mitte geformt wird. Es gibt in der Regel 6, 8 oder 10 Brötchen im Kreis und eines enthält einen kleinen Plastik König (etwa 2 cm lang).

Das Dreikönigsbrot wird mit einer Karton Krone verkauft und Sie ahnen es bestimmt, die Person, welche das Brötchen mit dem König findet, ist „König“ für den restlichen Tag und darf die Krone tragen. In den meisten Büros wird Dreikönigskuchen gegessen, und König zu sein macht auch dort Spass, aber Zuhause ist es ein enormes Ereignis.

Wenn Sie mehr als ein Kind haben, dann bereiten Sie sich auf einen unvergesslichen Tag vor. Meine 10 Jahre alte Tochter hatte 3 Jahre lang immer den König in ihrem Brötchen. Mein Sohn, welcher zwei Jahre älter ist, vergass keinen einzigen von denen.

Zwei Mal in Folge war schon schlimm genug, aber nach dem dritten Mal war er in Tränen aufgelöst. Als er schliesslich im vergangenen Jahr den König fand, konnte man meinen, er habe im Lotto gewonnen.

Ob Sie es glauben oder nicht, er hat tatsächlich das ganze Jahr lang den König in seinem Zimmer aufgehoben, so dass er es ins Brot stecken könnte, nur für den Fall, dass der echte wieder im Brötchen seiner Schwester lande würde. Wir reden hier wirklich über eine ernste Sache!

Also, wenn Sie sich an einem 6. Januar in der Schweiz befinden, gehen Sie in eine Bäckerei und kaufen Sie sich einen Dreikönigskuchen. Achten Sie darauf, mit wem Sie ihr Brot teilen, denn man muss nur einmal König werden, um Sie danach für immer daran zu erinnern!



Wir von PDF Tools AG wünschen Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Freunden eine wunderschöne Weihnachtszeit. Wir freuen uns auf eine weiterhin angenehme Zusammenarbeit und bedanken uns für Ihr Vertrauen.

Ihr pdf-tools.com Team

Folgen und weitersagen

 

Newsletter abonnieren

 

Schweizer Traditionen zum Jahresende – die Chroniken

Teil 10 – Silvesterchlausen

Teil 9 – Der "Grittibänz"

Teil 8 – Das Bochseltier

Teil 7 – Die Weihnachtsfenster

Teil 6 – Der Weihnachtszirkus

Teil 5 – Der Weihnachtsmarkt

Teil 4 – Das Weihnachtsgebäck

Teil 3 – Weihnachtsbeleuchtung

Teil 2 – Der Dreikönigskuchen

Teil 1 – Der „Samichlaus“ und der Schmutzli

Themenbild Glocken Jahresende - Sammlung der Chroniken

Copyright 2001-2016 PDF Tools AG

Sitemap | Datenschutz | Rechtliches | Impressum